Rechtliche Grundlagen für private und öffentliche Flächen

Freiräume für Kinder und Jugendliche

von ,

Foto: Andreas Paul

Es gilt als unbestritten, dass Kinder und Jugendliche ausreichende Freiräume in ihrem Wohnumfeld benötigen. Für Kinder erschließt sich hier ein großer Teil der Welt. Zwischen Wohnung und öffentlichem Raum ist das nahe und weitere Wohnumfeld das "Tor zur Welt". Hier werden unterschiedlichste Sinneserfahrungen gemacht. Umwelt und Mensch treten in eine Beziehung, dies stellt einen wichtigen Raum für die Sozialisation eines Kindes dar. Es geht dabei um die noch nicht schulpflichtigen Kinder bis 6 Jahre und die Schulkinder. Gleich wichtig sind die...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2012 .