Sportpark in Mülheim an der Ruhr

Freizeit- und Bewegungsangebote für alle Generationen

Der installierte Kunstrasen Poligras Mega CoolPlus von Polytan robust und wartungsarm. Er eignet sich für unterschiedlichste Sportarten. Foto: McArena

Überraschend grün präsentiert sich Mülheim an der Ruhr - übrigens die erste bergbaufreie Stadt im Ruhrgebiet. Unansehnliche Industriebrachen haben sich in Grünanlagen verwandelt. Um große und kleine Freizeitsportler nach draußen zu locken, investiert die Stadt viel.

Dabei stehen nicht nur die klassischen Disziplinen im Fokus. Das jährliche Drachenbootfestival, eine Funsportregatta auf der Ruhr, erlebt großen Zuspruch. Mit dem Sportpark Styrum entsteht aktuell ein familien- und generationengerechter Sport- und Freizeitpark, nicht nur für den gleichnamigen und eher sozial benachteiligten Stadtteil, sondern für die gesamte Stadt. Zentrum der Anlage: Die Tengelmann Arena, eine multifunktionale Freilufthalle, die sich ganzjährig und vielfältig nutzen lässt mit Kunstrasen von Polytan.

Der moderne Sportpark ersetzt einen maroden Ascheplatz, in die Planung wurden von Anfang an die benachbarten Vereine, Institutionen und Anwohner einbezogen ebenso wie Sportler, Schüler und Kindergarten-Kinder. Das Resultat ist ein Sportpark und Erlebnisort mit vielfältigen Bewegungs- und Freizeitangeboten für alle. Spannend für Kinder und Jugendliche sind insbesondere Balancierpfade, Asphaltwellen, ein Hangaufstieg und eine Parkour-Anlage.

Leichtathleten finden eine 100-Meter-Laufbahn vor sowie einen Wurf- und Sprungbereich. Zwei Beach-Volleyballfelder, ein Streetballfeld und eine interaktive Torwand animieren zum gemeinsamen Freizeitspaß. Für Fitness- und Gymnastikfans gibt es eine Calisthenics-Anlage, Outdoor-Fitnessgeräte sowie einen Fitnesscontainer. Nicht zuletzt laden zwei Boule-Plätze zu unterhaltsamen Matches und Sitzbereiche zu Begegnung und Austausch ein. Entstanden ist ein vielseitiges Angebot über alle Generationen hinweg. Die Detailplanung und Umsetzung der Anlage übernahm das Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten.

Freilufthalle ist Herz des Sportparks

Im Zentrum des Sportparks Styrum steht eine multifunktionale Freilufthalle - die Tengelmann Arena. Benannt ist sie nach dem hier ansässigen Einzelhandelsunternehmen, das als Sponsor gemeinsam mit der Leonhard-Stinnes-Stiftung die Halle finanziert hat. Der erste Bauabschnitt wurde bereits 2019 fertiggestellt, der komplette Sportpark soll 2021 mit einem zweiten Bauabschnitt finalisiert werden. Die an ihren Seiten offene Halle ist 600 Quadratmeter groß, das überdachte Kunstrasenspielfeld hat eine Abmessung von 15 Meter x 30 Meter. Geplant und errichtet wurde sie von McArena, einer auf Freilufthallen spezialisierten Firma.

Insbesondere die multifunktionale, ganzjährige und witterungsunabhängige Nutzung sowie die hohe Wirtschaftlichkeit infolge niedriger Betriebs- und Unterhaltskosten sprachen für diese Art der Halle. Auf ein Heizsystem kann verzichtet werden, beleuchtet wird mittels moderner LED-Strahler. Auf dem Dach ist zudem eine Photovoltaik-Anlage installiert: Dank einer Dachneigung von 10 Grad ließen sich beide Seiten komplett mit Solarpanelen bestücken. So erzeugt sie mit einer Leistung von circa 100 Kilowatt peak mehr Energie als der Sportpark Styrum verbraucht.

Kunstrasen für multifunktionelle Nutzung

Hinsichtlich seiner Nachhaltigkeit überzeugt auch das robuste und wartungsarme Spielfeld. Das dort installierte Poligras Mega CoolPlus ist ein Vollkunstrasensystem von Polytan, das sich insbesondere für eine multifunktionale Nutzung eignet, inklusive Fußball. Die Oberfläche ist dicht und gleichmäßig, das Rollverhalten des Balls wird nicht durch ungewollte Richtungsänderungen verfälscht. Ein spezieller Texturierungsprozess gibt dem Kunstrasen sein Volumen. Er ist extrem robuster Belag und fühlt sich zugleich angenehm weich an.

Die Polytan CoolPlus Funktion sorgt dafür, dass sich der Belag im Sommer nicht so schnell und stark aufheizt. So lässt sich in der Tengelmann Arena Fußball spielen, aber auch Volleyball, Badminton oder Tennis. Ebenso gut ist sie für Gymnastik-, Fitness- und Yoga-Einheiten geeignet. Selbst eine Nutzung jenseits des Sports ist geplant: Stadtteilfeste, Kundenevents, Schulungen, Präsentationen und Kindergeburtstage. Großer Vorteil der Freilufthalle: Sie kann witterungsunabhängig das ganze Jahr hindurch genutzt werden.

Überdachter Außenbereich erweitert Arena

Direkt an die Tengelmann-Arena schließt ein Sport-Außenbereich an. Dieser ist zum Teil durch ein 15 Meter x 10 Meter großes Vordach geschützt. Am Boden wurde der langlebige Allroundbelag PolyPlay S in Mittelgrau verlegt - passend zum gelb-grauen CI des Sportparks Styrum. Der zweilagige PolyPlay S eignet sich mit seiner glatten Oberfläche bestens für Freizeitaktivitäten aller Art.

Die Installation des fugenlosen Belags erfolgte direkt vor Ort durch Polytan: Auf eine 25 Millimeter dicke Elastikschicht aus recycelten Gummi-Materialien wurde die zehn Millimeter dicke Schicht aus EPDM-Granulat aufgetragen. Dieser Aufbau garantiert konstante Werte bei Dämpfung und Deformation. PolyPlay S ist zudem rutschsicher und wasserdurchlässig. So trocknet das Spielfeld sehr schnell ab und ist ganzjährig als Allwetterplatz nutzbar.

Im Bereich der Calisthenicsanlage wurde der farblich passende Fallschutzbelag PolyPlay FS 2.5 verbaut. Der stoßdämpfende Belag ist mit seiner Gesamtdicke von 132 Millimeter optimal auf die Fallhöhe abgestimmt: Die elastische Basisschicht beträgt 110 Millimeter, die farbige Deckschicht 12 Millimeter. Optimale Witterungs- und Verrottungsbeständigkeit garantieren eine hohe Lebensdauer, der Belag ist etwa im Vergleich zu einer Sandgrube besonders pflegeleicht.

In Mülheim an der Ruhr entsteht mit dem Sportpark Styrum ein familien- und generationengerechter Sport- und Freizeitpark. Herz der Anlage ist eine multifunktionale Freilufthalle mit großem Vordach, die Tengelmann Arena. Foto: McArena

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2021 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253++54++451++343++497++192&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253++54++451++343++497++192&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=253++54++451++343++497++192&no_cache=1