Weinheimer Gartengespräch

"Gärtnern im Zeichen des Klimawandels" lockte wieder viele Teilnehmer

Foto: Sylvia Knittel, GdS

Der in Weinheim gemeinsam vom Netzwerk Pflanzensammlungen und der Gesellschaft der Staudenfreunde e. V. am 15. April veranstaltete Seminartag war mit Referenten aus der "grünen Praxis" hochkarätig besetzt. Der Schwerpunkt lag diesmal auf Auswahl, Pflanzung und Pflege von Gehölzen im Zeichen des Klimawandels. Start war im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof, Weinheim mit der Begrüßung durch den Gartenleiter Prof. Cassian Schmidt. Dabei betonte er die Bedeutung privater Pflanzensammlungen als Kulturgut. Als Beispiel dafür nannte er die...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2018 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=407++424++221&no_cache=1