25 Jahre Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur

Gemeinschaftlich gärtnern, bewahren, fortbilden und reisen

von

Foto: Garten de l'Aigle heute

Vor 25 Jahren wurde in Hamburg die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur als gemeinnütziger Verein gegründet. Was zunächst als Initiative zur Rettung eines einzelnen Gartens begann, wurde eine Institution, die sich nun bundesweit mit rund 1000 Mitgliedern für die Gartenkultur einsetzt. Gemessen an Gesellschaften wie der Royal Horticultural Society, der großen britischen Gartengesellschaft, die seit 1804 besteht, ist die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur noch in den Kinderschuhen, aber alles beginnt mit dem ersten Schritt. Am 29....
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2016 .