Grünverbindungen in der Flächennutzungsplanung

von

Foto: Charlotte Müller

Großflächige Grünräume wie Parks, Friedhöfe und Stadtwälder sind selbstverständlicher Planungsgegenstand der Flächennutzungsplanung. Eine Verbindung dieser Einzelteile zu einem zusammenhängenden Grünsystem führt sowohl zu einer ökologischen Stärkung des Siedlungsraumes als auch zu einer Steigerung des Erholungswertes von Grünflächen. Nicht umsonst findet momentan eine intensive Debatte um das Stichwort Grüne Infrastruktur und dessen Implementierung in der Praxis statt. Allerdings ist eine frühzeitige planungsrechtliche Sicherung derartiger...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2017 .