Stadtmöbel

Holz und Edelstahl ergänzen sich

Eingefasst sind die Hölzer in robustem Edelstahl, der das Design der Hölzer aufgreift und ergänzt. Foto: Stilum

Der Stadtgestalter Stilum wird im September auch auf der GaLaBau in Nürnberg vertreten sein und sein komplettes Programm vorstellen: eine Sitzkombination aus Tisch, Bank und passendem Abfallbehälter sowie eine eindrucksvolle Bushaltestelle. Bei der neuen Stadtmobiliar-Serie Alea sorgen Sitzflächen aus Robinienholz für Komfort. Eingefasst sind die Hölzer in robustem Edelstahl, der das Design der Hölzer aufgreift und ergänzt. Die Bushaltestelle Alea Cons schützt vor Wind und Wetter, wobei das Wartehäuschen ein Hingucker im urbanen Bereich ist. Die Rückwände aus robustem Plexiglas können als Werbefläche genutzt werden. Die Stilum Bank Alea Resis kann - je nach Anforderung - mit Rücken- und Armlehne, Rückenlehne oder als klassische Sitzbank genutzt werden. Die Sitz- und Anlehnflächen sind aus wertbeständiger Robinie gefertigt.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=272&no_cache=1