Kompaktmaschinen

Hydraulik ist lastabhängig geregelt

Der Stufe V-konforme DX85R-3 in Kurzheckbauweise (RTS) wird von einem Yanmar-Dieselmotor vom Typ 4TNV98C mit Common Rail-Direkteinspritzung Dieselmotor angetrieben. Foto: Doosan

Doosan hat neue Ausführungen der Kompaktbagger DX62R-3 und DX63-3 (6 t) sowie DX85R-3 (8 t) auf den Markt gebracht.

Der Stufe V-konforme DX85R-3 in Kurzheckbauweise (RTS) wird von einem Yanmar-Dieselmotor vom Typ 4TNV98C mit Common Rail-Direkteinspritzung Dieselmotor angetrieben, der 44,3 Kilowatt Leistung bei einer Nenndrehzahl von 2100 Umdrehungen pro Minute liefert. Er hält die Abgasnorm der Stufe V durch den Einsatz von Abgasrückführung (EGR) und Dieselpartikelfilter (DPF) zur Nachbehandlung ein. Die Stufe V-konformen Modelle DX62R-3 RTS und DX63-3 mit herkömmlichem Hecküberhang werden vom gleichen Yanmar-Dieselmotor vom Typ 4TNV98C angetrieben, der die Motorleistung im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 22 Prozent erhöht.

Die Kompaktbagger DX62R-3, DX63-3 und DX85R-3 sind in ihren jeweiligen Klassen auf Leistung, Vielseitigkeit, Bedienerkomfort, Langlebigkeit, Instandhaltungs- und Wartungsfreundlichkeit ausgelegt.

Neben der Steigerung der Motorleistung ist bei den Sechs-Tonnen-Baggern die Hydraulikleistung mit einem maximalen Volumenstrom von 132 Liter pro Minute hervorzuheben. Die Hydraulik ist lastabhängig geregelt, was einen hohen Hydraulikwirkungsgrad gewährleistet und für reibungslosen und effizienten kombinierten Betrieb sorgt. Ergänzt wird dies durch die hohen Grabkräfte beider Maschinen - die Löffelgrabkraft beträgt 4,4 Tonnen und Grabkraft am Löffelstiel 2,9 Tonnen. Zudem ist die Maschine mit einem längeren Löffelstiel ausgestattet und bietet somit einen größeren Arbeitsbereich. Die Zugkraft beträgt 5,6 Tonnen, und Fahrgeschwindigkeiten liegen in der niedrigen Fahrstufe bei 2,6 Kilometer pro Stunde und in der hohen Fahrstufe bei 4,7 Kilometer pro Stunde.

Der DX85R-3 hat ist laut Hersteller in Bezug auf Kraftstoffeffizienz der beste in seiner Klasse. Die Löffelgrabkraft beträgt beeindruckende 6,3 Tonnen. Dies wird mit einer Zugkraft von 6,6 Tonnen kombiniert, während die Fahrgeschwindigkeit in der niedrigen Fahrstufe bei 2,7 Kilometer pro Stunde und in der hohen Fahrstufe 4,7 Kilometer pro Stunde beträgt.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2019 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++171&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++171&no_cache=1