Andrea Benze Dorothee Rummel (Hg.)

Inklusionsmaschine Stadt

ANDREA BENZE, DOROTHEE RUMMEL (HG.): Inklusionsmaschine Stadt

Inklusion im Städtebau, interdisziplinär diskutiert

  • Broschur mit Schutzumschlag
  • 208 Seiten
  • 30 farb. Abb.
  • Jovis Verlag 2020
  • 35 Euro
  • ISBN 978-3-86859-627-4.

Inklusion im Städtebau, interdisziplinär diskutiert, Broschur mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 30 farb. Abb., Jovis Verlag 2020, 35 Euro, ISBN 978-3-86859-627-4.

Inklusion in Architektur und Städtebau bedeutet weitaus mehr, als Gebäude und öffentlichen Raum mit technischen Bauteilen auszustaffieren. Inklusion gilt es dringend auch als gesellschaftliches Konzept zu verstehen und umzusetzen - durch Schnittstellen im Stadtraum, Orte, die Fehlverhalten aushalten, Freiräume und Verordnungen aber auch Moral. Inklusionsmaschine Stadt packt das Thema Inklusion breit, offen und schonungslos an.

Die Texte von Autor*innen unterschiedlicher Disziplinen fächern die Interessenlage auf. Ihre Dialoge zeigen, dass Inklusion ein bereichernder Prozess ist, wenn man die richtigen Fragen gemeinsam diskutiert: Ist die Stadt eine Inklusionsmaschine? Aus welchen Bauteilen setzt sie sich zusammen? Und: Wer baut sie?

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=409&no_cache=1