Beethovens Spaziergänge und ihre Auswirkungen auf sein Werk

Ins Freie! Transpiration, Rekreation, Inspiration

von

Abb.: https://www.akg-images.de/ archive/-2UMDHUHH14VF.html

Freiheit. Freude, Einsamkeit, NachlässigkeitEs gibt Komponisten wie Mozart oder Hanns Eisler, welche die Natur, das Grüne von Gras und Bäumen samt den Tönen der Vögel, dem Murmeln des Bachs, ziemlich gleichgültig ließ, und andere wie Mahler, für die diese Natur wichtig, ja lebensnotwendig war. Als Wiener Hofoperndirektor konnte Mahler nur im Sommerurlaub komponieren, und meinte einmal, er habe die ganzen Naturlaute um sein "Komponierhäuschen" herum "wegkomponiert". Beethoven nahm ebenfalls viel mit, ließ aber alles an Ort und Stelle.
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=631&no_cache=1