Erhebung

Jeder dritte deutsche Friedhof ist in kirchlicher Hand

Kirchliche Träger verwalten rund 12 400 der bundesweit 32 000 Friedhöfe, davon 8800 evangelische und 3600 katholische. Das ergab eine Erhebung von Aeternitas, der Verbraucherinitiative Bestattungskultur. Der Anteil ist regional sehr verschieden. Kirchliche Friedhöfe spielen vor allem im Norden und Osten Deutschlands und in Bayern eine wichtige Rolle. So finden sich im Gebiet der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland 1846 evangelische Begräbnisstätten, in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens rund 1300 und in der Evangelischen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2017 .