20. Kommunale

Jubiläumsmesse mit mehr Ausstellern und mehr Fachbesuchern

390 Aussteller aus elf Ländern zeigten in Nürnberg die neuesten Trends, Dienstleistungen und Produkte für Städte und Gemeinden. Foto: NuernbergMesse, Thomas Geiger

Am 16. und 17. Oktober stand im Messezentrum Nürnberg wieder alles im Zeichen der Kommunen: Zum 20. Mal fand die Kommunale, die bundesweite Fachmesse für Kommunalbedarf, statt. In Verbindung mit dem begleitenden Kongress des Bayerischen Gemeindetags (BayGT) feierte der Branchentreff sein Jubiläum mit Rekorden:

390 Aussteller (2017: 357) aus elf Ländern zeigten in zwei Hallen die neuesten Trends, Dienstleistungen und Produkte für Städte und Gemeinden. Insgesamt kamen an den zwei Tagen 4650 kommunale Beschaffungsentscheider - das entspricht einem Plus von mehr als acht Prozent im Vergleich zur vergangenen Ausgabe.

Neben der Produktschau warteten im Rahmenprogramm zahlreiche Highlights. Am ersten Messetag konnten sich die Fachbesucher beispielsweise Vorträge der preisgekrönten "Kommunalen IT-Profis 2019" erleben. Darüber hinaus boten die Ausstellerfachforen in über 50 Fachvorträgen Praxiswissen aus erster Hand. Experten referierten über kommunalen Fördermöglichkeiten, nachhaltige Mobilität bis hin zum mobilen Arbeiten im öffentlichen Dienst.

Auf dem parallel stattfindenden Kongress des Bayerischen Gemeindetags (BayGT) ging es in diesem Jahr um Themen wie Gemeinden und Artenschutz, wasserwirtschaftliche Projekte oder den Wohnbedarf der Zukunft.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2019 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=0&no_cache=1