Fehlende Dokumentationsunterlagen

Kann die Abnahme verweigert werden?

Foto: Ingrid Schegk

Häufig entsteht Streit, wenn ein Auftragnehmer nach Fertigstellung seiner Arbeiten bestimmte Dokumentationsunterlagen nicht übergibt. Der Auftraggeber weigert sich in solchen Situation oftmals, die Leistungen des Auftragnehmers abzunehmen. Die Frage, ob der dazu berechtigt ist, wird von der Rechtsprechung differenziert beurteilt.Sofern vertraglich klar geregelt ist, dass der Auftragnehmer bestimmte Dokumentationspflichten hat und bestimmte Unterlagen zu übergeben hat, ist danach zu unterscheiden, ob das Fehlen der Unterlagen einen wesentlichen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 04/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=340&no_cache=1