Berlin

Katharina Grosses "It Wasn't Us" bespielt den Kunstcampus

Der 2017 fertiggestellte langgestreckte Quartiersplatz gehört zu den von relais Landschaftsarchitekten geplanten Freiräumen der Berliner Europacity. Noch bis Januar 2021 ist er nun Teil und Rahmen von Katharina Grosses Kunstwerk "It Wasn't Us". Foto: Hanns Joosten

Landschaftsarchitektur schafft im besten Fall Ermöglichungsräume. In ihrem Rahmen stellt sich das urbane Leben in vielfältigsten Facetten dar. Dabei berufen sich Gestaltungskonzepte oft auf das Ziel räumlicher Klarheit oder vertrauter Ordnungsgefüge. Was aber geschieht, wenn diese Herangehensweise an den Stadtraum umgekehrt wird?

Da Landschaftsarchitektur auch Räume schafft, die zur künstlerischen Interaktion einladen, ist dies derzeit auf dem Kunstcampus am Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof unmittelbar erlebbar. Der 2017 fertiggestellte langgestreckte Quartiersplatz gehört zu den von relais Landschaftsarchitekten geplanten Freiräumen der Berliner Europacity. Noch bis Januar 2021 ist er nun Teil und Rahmen von Katharina Grosses Kunstwerk "It Wasn't Us", das sich aus der historischen Bahnhofshalle des Museums über die Erschließungsstruktur des nördlich angrenzenden Freiraums bis auf die Fassade der sogenannten Rieckhallen erstreckt.

Durch diese künstlerische Intervention werden die Gegebenheiten des Kunstcampus als Stadtraum explorativ infrage gestellt. Das pulsierende Farbgeschehen des Kunstwerks setzt sich über Grenzen und vertraute Ordnungsmuster hinweg. Aufmerksamkeit wird um- und abgelenkt und führt zu neuen Interaktionen mit dem Raum. So wird das zentrale urbane Boskett des Quartiersplatzes vom grünen "Farbtupfer" zum optischen Ruhepol inmitten aufbrandenden Kolorits umgewertet. Dynamik und Farbigkeit vermitteln neue Nutzungsimpulse und laden zur Entdeckung und Bespielung des Kunstcampus ein. Das Kunstwerk zeigt, wie anregend komplexe und unerwartete Ordnungen für den öffentlichen Raum sein können und dass ein Straßenraum mehr als nur betret- und befahrbar sein kann. So wird die Gegenwart im Freiraum auf immer neue Weise erfahrbar.

Die Ausstellung "It Wasn't Us" von Katharina Grosse läuft vom 14. Juni 2020 bis 10. Januar 2021. Weitere Informationen unter: www.smb.museum

Marianne Mommsen und Thomas Thränert

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2020 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=329++194&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++194&no_cache=1