Deutscher Umweltpreis

Katrin Böhning-Gaese und Hans Joosten ausgezeichnet

Foto: Eckhard Krumpholz

Den diesjährigen Deutschen Umweltpreis erhalten die Biodiversitätsforscherin Katrin Böhning-Gaese und der Moorforscher Hans Joosten. Der Preis wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) an Persönlichkeiten vergeben, die in ihren Wissenschafts-Disziplinen Herausragendes für Arten-, Klima- und Umweltschutz erreicht haben. Er ist insgesamt mit 500 000 Euro dotiert und damit einer der höchstdotierten Preise in Europa.Prof. Dr. Böhning-Gaese, Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt am Main, erhält...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=521++227++369++247&no_cache=1