BGL fordert Perspektivwechsel der Kommunen

Kleingärten zu Bauland umwidmen ist nicht hilfreich

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., BGL, hält den Vorschlag der deutschen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Kleingärten zu Bauland umzuwitmen, für "absolut nicht hilfreich und nicht ansatzweise zielführend, weil er Interessen gegeneinander ausspielt. Bezahlbarer Wohnraum und ein grünes Wohnumfeld sind eine Einheit", erklärte BGL-Präsident August Forster kürzlich in Bad Honnef. Statt Konfrontation brauche es gerade bei diesem Thema "mehr Kooperation zwischen Bau- und Immobilienbranche auf der einen Seite und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2013 .