Kommunale Ansätze und Strategien für die Stadt der Zukunft

Klimaanpassung in Frankfurt

von ,

Foto: Eckhard Krumpholz, Umweltamt Stadt Frankfurt am Main

Der Begriff Klimaanpassung scheint sperrig. Er wird gerne mit den Inhalten des Klimaschutzes verwechselt. Das eine geht auch schon einmal fließend in das andere über. Kurz definiert kann man die Begriffe näher fassen: Klimaschutz beinhaltet Strategien, um der globalen Erwärmung entgegenzuwirken, Energie zu sparen und den Ausstoß schädlicher Treibhausgase zu verringern. Maßnahmen sind zum Beispiel die Förderung von Elektroautos, das Bauen von Passivhäusern, das Errichten von Blockheizkraftwerken. Bis 2050 soll in Frankfurt der Energieverbrauch...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2018 .