Yellowstone-Park

Klimawandel bedroht Flora und Fauna - höchste Temperaturen seit 20 000 Jahren

Foto: Ed Austin/Herb Jones Creative Commons, gemeinfrei

Der im Jahr 1872 gegründete Yellowstone Nationalpark im Bundesstaat Wyoming, Idaho und Montana ist der älteste Nationalpark in den USA. Eine neue Studie der Montana State University, des US Geological Survey Instituts und der University of Wyoming warnt nun vor massiven Auswirkungen auf das Ökosystems des Schutzgebietes.Neben Geysiren und heißen Quellen beherbergt das Gebiet auch Grizzlybär-Populationen und einige der längsten intakten Wildtierwanderungen, einschließlich der saisonalen Bewegungen von Elchen, Pronghorns, Maultierhirschen und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=424++511&no_cache=1