Wildkrautbekämpfung

Kompaktes Einstiegsgerät für schwer zugängliche Bereiche

Das Wasser wird in einer konstanten Austrittstemperatur von mindestens 99,4 Grad Celsius mit einer Handlanze auf die Pflanzen aufgetragen. Foto: Empas

Der niederländische Maschinenbauer Empas hat mit der MCB Multicleaner-Basis ein spezielles Gerät für die Wildkrautbekämpfung in schwer zugänglichen Bereichen entwickelt. Ob öffentliche Flächen wie Spiel- oder Sportplätze, kleine Durchgänge oder Baumscheiben - das Unkraut wird mit Heißwasser nachhaltig entfernt.

Das Wasser wird in einer konstanten Austrittstemperatur von mindestens 99,4 Grad Celsius mit einer Handlanze auf die Pflanzen aufgetragen. Somit ist sichergestellt, dass das Eiweiß gerinnt und die Pflanzen nach wenigen Stunden absterben. Mit nur wenigen Durchgängen pro Jahr und ohne den Einsatz chemischer Herbizide erzielen die Anwender ein gepflegtes Erscheinungsbild. Zusätzlich zur Wildkrautbekämpfung verfügt das Gerät über die Funktion der Heißwasser-Reinigung inklusive des Nebeneffekts der thermischen Desinfektion. Parkbänke, Spielplatzgeräte, Stadtmobiliar und ganze Flächen können nicht nur schonend und effektiv gereinigt, sondern von Keimen, Viren und Bakterien befreit werden. Zudem lässt sich der Eichenprozessionsspinner mit der MCB entfernen.

Die Maschine ist autark und mobil einsetzbar. Sie kann auf einem Anhänger, Pritschenwagen oder Elektrofahrzeug transportiert werden. Die MCB kann direkt vom Hersteller oder über ein flächendeckendes Händlernetz bezogen werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210&no_cache=1