Aufsitzmäher

Komprimiertes Gras verdoppelt Fangkorbinhalt

Der RC 318T und der RC 320Ts AWD verfügen über einen Fangmechanismus und sind für Nutzer, die das Schnittgut nicht als Mulch verteilen möchten, eine echte Alternative. Foto: Husqvarna

In diesem Jahr stellt Husqvarna in Nürnberg zwei neue Rider mit einer ganz besonderen Ausstattung vor: Die neuen Modelle aus der 300er-Serie verfügen über einen innovativen Fangmechanismus, mit dem die Nutzer die Wahl zwischen Mulchen und dem Sammeln des Schnittguts haben. Dank einer speziellen Technik gelangt das Gras von oben und in komprimierter Form in den Fangkorb, sodass dieser dem Unternehmen zufolge bei gleicher Größe mehr als doppelt so viel Inhalt fasst wie bisherige Lösungen im Markt.

Der RC 318T und der RC 320Ts AWD sind damit für alle Nutzer, die das Schnittgut nicht als Mulch verteilen möchten, eine echte Alternative. Der Fangkorb umfasst rund 300 Liter und ist hinten am Gerät montiert. Das Kürzel RC in der Bezeichnung steht für Rider Collection und weist auf das neue Ausstattungsmerkmal hin. Wie alle Rider des Unternehmens besitzen die beiden neuen Modelle ein frontmotiertes Mähdeck, das einen ausgezeichneten Überblick über den Arbeitsbereich bietet. Eine Knicklenkung sorgt für die Manövrierfähigkeit bei den Modellen und erleichtert das Umfahren von Hindernissen, wie etwa von Bäumen und Sträuchern.

Bislang stellten solche Lösungen die verschiedenen Anbieter immer wieder vor das gleiche Problem: Bei Ridern mit frontmontiertem Mähdeck neigte der Auswurfkanal zum frühzeitigen Verstopfen. Im Ergebnis gelangte dann nur wenig Schnittgut in den Korb, bevor dieser geleert werden musste. Beim RC 318T und RC 320Ts AWD wird es mittels einer Schneckenmechanik - der so genannten ACTech - schnell und rückstandfrei zum Fangkorb befördert. Dabei komprimiert die Schnecke, die sich 1350 Mal pro Minute dreht, das gemähte Gras, sodass es weniger Platz benötigt. Zudem wird der Fangkorb von oben befüllt.

Halle 5, Stand 239 und Halle 10, Stand 214

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2016 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=100&no_cache=1