Ganzjahreseinsatz

Kraftvoller Transporter mit vielseitigen Anbaugeräten

Am Hauptrahmen des Muli finden aufsattelbare Anbaugeräte wie Kipper, Aufbau-Streuer oder Kehrmaschinen Platz. Foto: Reform

Seit knapp 50 Jahren sind die Reform Muli vielseitig einsetzbare Transporter. Durch die verschiedenen Anbaumöglichkeiten lassen sie sich ganzjährig effizient und wirtschaftlich einsetzen. Die Wendigkeit, das geringe Eigengewicht mit höchster Nutzlast und der hohe Bedien- und Fahrkomfort überzeugen zahlreiche Kommunen.

Die vier vollwertigen Anbauräume bieten grenzenlose Einsatzmöglichkeiten und ermöglichen so den ganzjährigen Einsatz des Muli. So finden am Hauptrahmen aufsattelbare Anbaugeräte wie Kipper, Aufbau-Streuer oder Kehrmaschinen Platz. An der Front können verschiedenste Geräte gekoppelt und am Heck oder direkt hinter der Kabine kann ein Ladekran montiert werden. Das Heckhubwerk oder die Anhängekupplung eignen sich für Drei-Punkt-Anbaugeräte beziehungsweise zum Ziehen von Anhängern. Durch die gute Rundumsicht und die ergonomische Position des Joysticks sind die Anbaugeräte für den Fahrer gut zu überwachen und zu bedienen.

Der kraftvolle Transporter besitzt zudem durch eine spezielle Rahmenkonstruktion ein niedriges Eigengewicht und ist dennoch für ein Gesamtgewicht von bis zu 9,5 Tonnen ausgelegt.

Wenn es in der Stadt eng wird, erledigt der Muli durch seine kompakten Abmessungen und der hohen Wendigkeit die Aufgaben selbst in schmalen Gassen. Die drei Lenkungsarten garantieren zusätzliche Erleichterung: Die Frontlenkung ist für die klassischen Arbeiten an der Straße, die Allradlenkung ermöglicht das Wenden auf kleinstem Raum und die Hundeganglenkung sorgt für mehr Sicherheit entlang von Hindernissen oder in extremen Hanglagen.

Das eigens entwickelte Hybrid-Shift-Getriebe vereint das Beste aus zwei Welten: Bei Transportarbeiten mit 50 Kilometer in der Stunde sorgt das mechanische Getriebe für höchsten Wirkungsgrad und niedrigen Kraftstoffverbrauch. Bei Arbeitseinsätzen mit niedrigen Geschwindigkeiten kann im Hydrostat-Modus komfortabel stufenlos vorwärts und rückwärts gefahren werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2017 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210&no_cache=1