Ein Vergleich von türkisch- und deutschstämmigen Nutzer*innen

Kulturelle Vielfalt im öffentlichen Freiraum

von , , ,

Foto: Grit Hottenträger, 2017

Die zunehmende kulturelle Heterogenisierung in unseren Städten ist auch für die Stadt- und Freiraumplanung von erheblicher Bedeutung: So stellt sich die Frage, ob kulturell diverse Nutzergruppen unterschiedliche Bedürfnisse haben und sich somit neue Anforderungen an den Freiraum stellen, oder ob Menschen unterschiedlicher Ethnien den Freiraum in ähnlicher Weise nutzen. Damit verbunden ist die Frage, welchen Beitrag die Freiraumplanung gegebenenfalls leisten kann, um Integration zu fördern.¹Um die Bedürfnisse von Migrant*innen besser zu...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2019 .