dOCUMENTA (13)

Kunst Garten Landschaft

Foto: Dr.-Ing. Florian Bellin-Harder

Urbane Gärten, Gemeinschaftsgärten, Guerillagärtnern, lokale Lebensmittelproduktion und Verteilungsgerechtigkeit sind aktuelle stadtpolitische und planerische Themen, die in diesem Sommer in Kassel von der dOCUMENTA (13) (9.6.-16.9.2012) aufgegriffen werden. Schon während der ersten documenta (1955) fand moderne Kunst einen Platz im Garten mit Skulpturen vor der Orangerie im innenstadtnahen Park "Karlsaue". Diesmal wird der Park vollständig von der documenta bespielt. Als Einstieg in die Karlsaue bietet sich zum Beispiel der "Trail" von...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2012 .