Nachruf

Martin Jauch

Foto: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Martin Jauch von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist Ende August 2014 im Alter von 59 Jahren unerwartet verstorben.Seine Arbeiten zur Kompostierung organischer Reststoffe als Torfersatz sowie seine Untersuchungen im Bereich Dachbegrünung waren hoch geschätzt. Die Entwicklung eines Verfahrens zur Untersuchung der Wurzelfestigkeit von Bahnen und Beschichtungen für Dachbegrünungen ist heute Grundlage für ein internationales Prüfverfahren (Europäische Norm EN 13948). Darüber hinaus lag Martin Jauch die Anlage und Pflege von Dachbegrünungen...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=50&no_cache=1