Internationale Pflanzenmesse Essen IPM

Mehr als 54.000 Besucher mit 38 Prozent Ausländeranteil besuchten die Ausstellung

Foto: IPM Essen

Auf der IPM Essen präsentierten vom 23. bis zum 26. Januar 1564 Aussteller aus 45 Ländern der Fachwelt neue Produkte und Verkaufskonzepte. Dabei konnte die Weltleitmesse des Gartenbaus einen Zuwachs an internationalen Besuchern von 36 auf 38 Prozent verbuchen. Auch zwei Prozent mehr Entscheider waren da. So verfügten 71 Prozent der Messegäste über Einkaufs- und Beschaffungskompetenzen in ihrem Unternehmen - mit einem Zuwachs. Insgesamt traten über 54 000 Besucher die Reise nach Essen an. Die Ordertätigkeit bewegt sich 2018 wieder auf konstant...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2018 .