Bürgerbeteiligung

Mehr Partizipation auf Bundesebene - Studie "Bundesrepublik 3.0" vorgestellt

Abb.: Stadtwerkstatt Berliner Mitte

Wie kann die parlamentarisch-repräsentative Demokratie gestärkt und vitalisiert werden? Vor dem Hintergrund der immer komplexer werdenden gesellschaftlichen Zukunftsfragen liegt mit der Studie "Bundesrepublik 3.0" nun ein Konzept für mehr Partizipation auf Bundesebene vor. Die Studie wurde durchgeführt vom "Institut für Partizipatives Gestalten" (IPG) in Oldenburg.Das aus dieser Analyse entwickelte Konzept der Bundesbeteiligungswerkstatt stellt ein innovatives und praxistaugliches Modell dar, die aus den Praxisbeispielen abgeleiteten besten...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2019 .