Grünes Investitionsprogramm in New York

Miniparks in Armutsvierteln bepflanzen, aufwerten und dauerhaft pflegen

Foto: Steven Pisano, CC BY 2.0

Der neue Chef der New Yorker Parkverwaltung, Mitchell J. Silver, hat ein Programm zur Sanierung kleiner Parkanlagen in dicht besiedelten und wachsenden Stadtvierteln mit einer überdurchschnittlichen Armutskonzentration gestartet. Die Community Parks Initiative (CPI) soll 35 vernachlässigte Grünflächen in allen fünf New Yorker Stadtbezirken in Ordnung bringen. Sie ist 130 Millionen US-Dollar schwer.Die betroffenen Grünflächen verfügen zwar über Spielgeräte, sind aber großflächig mit Asphalt und Betonplatten versiegelt. Grün gibt es nur noch am...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=352++63++61&no_cache=1