Tipps für die Praxis

Mit Themengärten alte Parks beleben

Foto: Grün Berlin

Wie zieht man ein junges Publikum an und weckt das Bewusstsein für den Wert des Grüns mitten im Viertel, mitten in der Stadt? Wie erreicht man Engagement der Bürger für ihren alten Park? Themengärten können ein probates Medium sein, um öffentlichkeitswirksam auf neu gestaltete Parkteile aufmerksam zu machen und damit den gesamten Freiraum aufzuwerten und als Attraktion vorzustellen. Ein gutes Beispiel liefert der Grugapark in Essen, der schon 2006 auf etwa 1,5 Hektar eine Mustergartenanlage installieren ließ, in der sich Besucher über aktuelle...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 05/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=86++92&no_cache=1