Neue Leipzig-Charta

Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in Städten Europas umsetzen

Foto: Günter Schlee, pixelio.de

Am 30. November 2020 wurde die aktualisierte "Neue Leipzig-Charta: Die transformative Kraft der Städte für das Gemeinwohl" durch die europäischen Ministerinnen und Minister zuständig für Stadtentwicklung angenommen. Damit aktualisierten sie die ursprüngliche Fassung von 2007, die damals von 27 Minister*innen in Europa beschlossen worden war. Ziel ist die Ausrichtung der Städte an nachhaltigen, klimagerechten und am Gemeinwohl orientierten Stadtentwicklungskonzepten. Hierbei geht es nicht nur um die Bewältigung des Klimawandels, sondern auch um...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=566++510++699++409&no_cache=1