Brunnen und Wasserspiele

Natürliche Pflege und Korrosionsreduzierung

Neben Ablagerungen am Brunnengrund und Faden- sowie Schmieralgen an den Wänden, gab es mehrere zentimeterdicke organische Beläge…

…diese waren nach wenigen Tagen der Behandlung verschwunden. Fotos: Weitz Wasserwelt

Die Experten von Weitz-Wasserwelt haben sich schon früh mit dem Thema Wasserqualität und Wasseraufbereitung in Brunnen und Wasserspielen beschäftigt und zusammen mit Wassertechnikern und -Biologen wirksame Konzepte zur effektiven Wasserpflege entwickelt.

Bei dem vorliegenden Fall, im Frühjahr 2016, wurde eine Anfrage zur Gewässerpflege eines Brunnens gestellt. Die historische Anlage auf Basis von Sandstein, Gusseisen und anderen Verbundsteinen fasst eine Wassermenge von insgesamt 50 000 Litern und wird permanent über eine Tiefbrunnenquelle mit Frischwasser gespeist. Eine Überlaufregelung sorgt dafür, dass im fortschreitenden Jahr hauptsächlich das Oberflächenwasser ausgetauscht wird und kein gänzlicher Wasserkreislauf entstehen kann.

Neben Ablagerungen am Brunnengrund und Faden- sowie Schmieralgen an den Wänden, gab es mehrere zentimeterdicke organische Beläge innerhalb des Brunnenbaus. Hieraus entstand neben einer Nährstoffbasis für zukünftige Algen, eine Korrosion an den Bauteilen und Materialien.

Zur Erstbehandlung wurde gemeinsam mit den Betreibern entschieden, die losen Algen und Bodenablagerungen mit natürlichen Wasserpflegemitteln zu lösen, auftreiben zu lassen und von Hand abzuschöpfen. Bei der Wahl der optimalen Pflegemittel ist darauf zu achten, in Hinsicht auf die Mitarbeitersicherheit und dem Schutz der Brunnenmaterialien, nichttoxischen Produkten den Vorzug zu geben.

Korrosionsreduzierung

Mit Hilfe natürlicher, lebender und nicht-genmanipulierter Mikroorganismen sollten die Oberflächen des Brunnens geschützt werden. So wurde mit einem neuartigen Kombinationsprodukt zum effektiven und nachhaltigen Oberflächenschutz das Wasser behandelt und vor Faden- und Schmieralgenbewuchs geschützt. Nach dem 1. Behandlungsschritt konnte der Großteil der Beläge einfach und praxisnah von der Wasseroberfläche abgetragen werden. Schritt 2 der Behandlung wurde am Folgetag ausgeführt. Bereits nach wenigen Tagen hatte die Wasseranlage die Pracht der frühen Tage erlangt und die Betreiber arbeiten weiterhin erfolgreich mit dem natürlichen Hochleistungsprodukt zum Korrosionsschutz von Oberflächen in Brunnen und Wasserspielen.

Die Firma Weitz - Wasserwelt hat zur Wasserpflege unter anderem folgende Produkte entwickelt: Biobird Toppi - zur optimalen Wasserpflege in Brunnen, Algenkiller Protect zur nachhaltigen biologischen Algenbekämpfung oder Biobird Kombi Schlammkiller zur Schlammreduzierung und NM-Bio speed zur natürlichen Wasserklärung.

Selbstverständlich erhalten alle Hochleistungsprodukte der Weitz-Wasserwelt und den Marken Unipond und biobird regelmäßig alle erforderlichen Zulassung und Genehmigungen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2016 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=125++123&no_cache=1