Ein Tornado verwüstet die Gärten der Villa Taranto

Naturgewalt im Gartenparadies

von

Foto: Thomas Herrgen

Zu den Naturkatastrophen, die sich extrem verheerend auswirken, gehören - neben Erdbeben und Tsunami - auch energiereiche Tornados. Vor allem bekannt aus den Vereinigten Staaten vernichten diese "Windhosen" alles am Boden, was auf ihrem Weg liegt: Häuser, Bäume, Mauern, Lkw, Autos, einfach alles. Für Menschen bleibt nur die schnellstmögliche Flucht. Ende August 2012 entstand in Norditalien - außergewöhnlich für diese Gegend - ein Tornado am Westufer des Lago Maggiore. Seine räumlich extrem begrenzte Wirkung entlud er punktgenau im Umfeld der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2013 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=92++93++217++424&no_cache=1