Naturnahe Grünanlagen im 26-jährigen Langzeittest

von ,

Foto: Holger Brux

In den 1980er-Jahren war das Konzept der "Naturnahen Grünanlage" Gegenstand von zahlreichen Forschungsvorhaben, Publikationen und Planungen. Neben dem Ziel einer naturnäheren Entwicklung aus stadtökologischen Gründen hoffte man, dass sich dadurch auch der Pflegeaufwand deutlich reduzieren würde. In dieser Zeit wurden durch das damalige Gartenbauamt Bremen drei neue Grünanlagen konzipiert und hergestellt, wobei genau diese Fragen eine große Rolle gespielt haben. Unter wissenschaftlicher Begleitung wurde ein Pflegekonzept entworfen, welches eine...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2015 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=492++31&no_cache=1