25. Deutscher Umweltpreis

Naturschutzprojekt "Grünes Band" geehrt

Foto: DBU/Peter Himsel

Die Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat im Oktober den 25. Deutschen Umweltpreis vergeben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die DBU-Kuratoriumsvorsitzende und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, überreichten in Braunschweig den Unternehmern Bernhard und Johannes Oswald sowie den Naturschützern Inge Sielmann, Dr. Kai Frobel und Prof. Dr. Hubert Weiger den mit 500 000 Euro größten, unabhängigen Umweltpreis Europas. Oswalds erhielten 245 000 Euro wie auch Sielmann, Frobel und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2017 .