Baden-Württemberg

Neues Naturschutzgesetz enthält Verbot für Schottergärten

Foto: BGL

Deutlich mehr Ökolandbau und generell weniger Pestizideinsatz - das neue Naturschutzgesetz aus Baden-Württemberg enthält viele Aspekte, mit denen dem Klimawandel und dem Insektensterben entgegengewirkt werden soll. In der Öffentlichkeit hat jedoch vor allem ein Punkt weite Wellen geschlagen: Das Verbot von großflächig ausgebrachtem Schotter im Vorgarten. "Tatsächlich ist solch eine Regulierung keine neue Idee", sagt Achim Kluge vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). "Schon seit Jahren ist in vielen deutschen Kommunen -...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=424++30++227++86++93++282++510&no_cache=1