Auf der Suche nach dem neuen(?) deutschen Exportschlager

New German Style Planting

von ,

Foto: Uni Kassel, Fachgebiet Landschaftsbau, Landschaftsmanagement und Vegetationsentwicklung

Der "New German Style", so scheint es, findet als Begriff immer häufiger den Weg in Fachbücher und Vorträge: Wenn Staudenpflanzungen pflegeleicht und trotzdem spannend sein sollen, ist der neue Trend aus Deutschland gefragt. Interessant ist dabei, dass das jeweilige Verständnis, was "New German Style" genau bedeutet, sehr unterschiedlich ist; häufig auch undefiniert bleibt. Pflanzenverwendung nach Lebensbereichen, Prärie- oder Steppenheidepflanzungen aber auch Staudenmischungen, alles wird gerne so be-nannt - ist es doch schließlich...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2013 .