Das Château de Montigny und seine Gärten

Obstgartenkultur des 19. Jahrhunderts

Foto: Château de Montigny-sur-Aube

Vom in der Südchampagne gelegenen Dörfchen Arc-en Barrois kommend fuhren wir schon eine Weile auf den schmalen Straßen, die uns durch weitere Dörfer führend, allmählich nach Montigny-sur-Aube brachten. Obwohl Schloss und Park das Dorf dominieren, ist das Château nicht gleich sichtbar, weil es hinter einer langen Mauer geschützt liegt. Erst als wir an der Ostseite an der katholischen Kirche in den Park treten, eröffnet sich uns die ganze Schönheit des Renaissance-Schlosses und seiner Gärten. Nur zwei Stunden von Paris entfernt in der Côte-d'Or...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2019 .