Recht

Öffentliche und private Grünanlagen im Bebauungsplan

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de

Im Bebauungsplan können auch "Grünanlagen" festgesetzt werden. Dabei handelt es sich um einen Oberbegriff, der die Ausweisung einer Grünanlage als "privat" oder "öffentlich" umfasst. Durch eine solche Festsetzung kommt zum Ausdruck, dass lediglich die Anlage und Unterhaltung einer begrünten Fläche gestattet ist.Darüber hinaus muss die Gemeinde die Festsetzung nur in dem Maße konkretisieren, als es für die städtebauliche Entwicklung erforderlich ist.Es muss sich nur um eine "Parkanlage" handeln, was nicht nur für öffentliche Parkanlagen gilt....
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2012 .