Der Biotopflächenfaktor

Ökologisches Planungsinstrument aus Berlin wird 30

Abb.: Senatsverw. f. Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin

Instrumente zur Bewertung von Ökosystemdienstleistungen städtischer Flächen sind essentiell für eine ökologisch nachhaltige Stadtentwicklungsplanung. Der Biotopflächenfaktor (BFF) ist ein Planungsinstrument, das Anfang der 1990er-Jahre in Berlin entwickelt wurde und formuliert einen ökologischen Mindeststandard für bauliche Änderungen und Neubebauungen. Der BFF benennt dabei den Anteil der naturhaushaltswirksamen Fläche an der Gesamtfläche eines Baugrundstückes, wobei den einzelnen Teilflächen je nach ihrer ökologischen Wertigkeit...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=337++32++409&no_cache=1