Osnabrücker Baumpflegetage im Zeichen der Klimaanpassung

Foto: Jörg Hunold, HS Osnabrück

Verkehrssicherheit oder Artenschutz? Dieser Zielkonflikt prägt viele behördliche Genehmigung von Baumfällungen in der Stadt. Er tritt immer dann auf, wenn bruchgefährdete Bäume zugleich eine Lebensstätte geschützter Arten sind. Die Unteren Naturschutzbehörden genehmigen Fällung dann nur unter Auflagen. In seinem Referat zu "Artenschutz und Baumpflege" machte Prof. Dr. Dirk Dujesiefken bei den Osnabrücker Baumpflegetagen darauf aufmerksam, dass es zu "Fällen oder Nichtstun" viele Alternativen gibt.Oft reiche es schon, den Termin der Fällung zu...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 04/2019 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=213++6++646&no_cache=1