Regionale Pflanzenverwendung mit ökosozialem Mehrwert

Pannonischer Paradiesgarten am Dr.-Martin-Luther-Platz in Gols

von

Foto: Karl Hillebrand

Der renommierte Weinort Gols liegt am Neusiedlersee, dem westlichsten Steppensee Europas, im Dreiländereck Österreich, Slowakei und Ungarn. Umrahmt von Weingärten, Steppenrasen und Äckern öffnet sich hier im Burgenland der weite Horizont hin zur kleinen ungarischen Tiefebene. Diese pannonische Landschaft ist geprägt durch ein trockenwarmes, windreiches Klima mit einer großen Vielfalt an wärmeliebenden Arten in Fauna und Flora. In der regionalen Pflanzenverwendung ergeben sich daraus viele Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Insbesondere...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2018 .