Die Rückkehr des Politischen ins öffentliche Grün

Parkposition beziehen

von

Foto: Christoph Gruber, ZID/BOKU-IT

Das Private ist bekanntlich politisch - das Öffentliche erst recht: Park Politics - eine internationale Konferenz des Instituts für Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur, Boku, in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien fragte kürzlich nach den Ausdrucksweisen der Rückkehr des Politischen ins öffentliche Grün.Spricht man von öffentlichem Raum, ist oft zweierlei implizit: Erstens redet man über die Stadt; zweitens geht es nun um das, was daran politisch ist. Auf diese urbane Schlagseite des öffentlichen Raums verweist...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2018 .