Wassermanagement

Pilotprojekt im Spreewald

Foto: Rene Heber, pixelio.de

Wetterextreme nehmen zu. Vor dem Hintergrund längerer Trockenperioden und zunehmender Starkregenereignisse ist insbesondere die Land- und Wassernutzung neuen Herausforderungen ausgesetzt. Ein wissenschaftliches Teilprojekt von INKA BB, Innovationsnetz Klimaanpassung Brandenburg Berlin, forscht daher an neuen, flexiblen Wassermanagementstrategien im Spreewald."Wir gehen derzeit davon aus, dass die Wetterextreme noch zunehmen. Vor allem Trockenperioden aber auch Starkregen werden sich demnach in Brandenburg häufen und auch auf längere Perioden...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2012 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=424++208&no_cache=1