Differenzierte Betrachtungsweisen, konsequenter Baumerhalt, nachhaltige Pflanzungen

Plädoyer für die Bewahrung alter Alleen

von

Foto: Mathias Gebauer

Noch gibt es sie: Ältere Alleen in der Landschaft und im urbanen Raum. Durch die immer wieder vorgetragene Behauptung, dass Straßenbäume maximal 80 Jahre Standzeit hätten, und durch das Verdikt, dass sich Alleen insbesondere durch ihre Gleichförmigkeit und Uniformität auszeichnen würden, kommt es immer wieder zu unnötigen Verlusten: Die Reste älterer Alleen werden gefällt, um "schöne" neue zu pflanzen. Statt sich die komplexen Bedeutungen und Funktionen älterer Alleen bewusst zu machen, gewinnen "Ordnungsvorstellungen" und Ästhetik die Überhand...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 03/2019 .