bdla- Landschaftsarchitektur-Preis 2017

Planorama Landschaftsarchitektur gewinnt Auszeichnung mit "Rheinboulevard, Köln-Deutz"

Foto: Hanns Joosten

Den ersten Preis beim Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 erhält in diesem Jahr Planorama Landschaftsarchitektur Berlin mit dem Projekt "Rheinboulevard, Köln-Deutz". Bauherr ist die Stadt Köln mit dem Amt für Landschaftspflege und Grünflächen.Die Aufgabe, das rechtsrheinische Ufer mit dem Stadtkern der Rheinmetropole zu verbinden und den bisher als Grenze betrachteten Rhein zukünftig in die Mitte zu nehmen, beantworten die Landschaftsarchitekten mit einer großen Lösung: der Rhein wird über eine 500 Meter lange Ufertreppe im Zentrum der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2017 .