GALK e.V.

Positionspapier zum Thema Slacklinen veröffentlicht

Der Arbeitskreis Stadtbäume des Fördervereins GALK e. V. hat in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Partnerverband VSSG das neue Positionspapier zum Thema „Slacklinen - Sachgemäße Handhabung zum Schutz der Stadtbäume vor Schäden“ veröffentlicht und damit ein Thema aufgegriffen, das viele Kommunen derzeit beschäftigt und das sehr unterschiedlich gehandhabt wird.
Grundsätzlich sind sportliche Aktivitäten und Nutzungen der öffentlichen Grün- und Parkanlagen gewollt und somit zu begrüßen. Die Nutzungsaktivitäten können jedoch zu Schäden an Anlagen oder den Gestaltungselementen, in diesem Fall an Bäumen, führen. Aufklärung und die Erarbeitung von Alternativkonzepten sind dringend erforderlich.
Das neue Positionspapier soll hierzu einen Beitrag leisten, indem es zum Beispiel geeignete Stammschutzmaßnahmen beschreibt, Mindestgrößen für Bäume als Befestigungspunkte empfiehlt und zeigt, wie Bodenverdichtungen und Wurzelschäden vermieden werden können. Bestellungen unter geschaeftstelle@galk.de, für Mitglieder kostenfrei.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=306++460++470++218++219++0&no_cache=1