Potenziale von Stauden in der Vertikalbegrünung

von , ,

Fotos: Henning Günther

Grüne Infrastrukturen sind ein wichtiges Instrument zur Anpassung von urbanen Räumen an die Herausforderungen des Klimawandels und des Stadtklimas. Insbesondere in den hochverdichteten Zentren werden wandgebundene Vertikal- und Fassadenbegrünungen als ergänzende Grünstrukturen eingesetzt, um die wichtigen Ökosystemfunktionen trotz der anhaltenden Nachverdichtung zu erzielen (EU-Kommission 2014). Für die Verwendung auf textilbasierten vertikalen Wänden wurden unterschiedliche Pflanzenarten über eine Vegetationsperiode am Fachgebiet...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2016 .