GALK-Tagung/Gemeinsamer Bundeskongress

Qualitätsvolles Grünflächenmanagement elementar für Erhalt von Parks und Gärten

Mehr als 200 Teilnehmer besuchten insgesamt die GALK-Jahrestagung sowie den Gemeinsamen Bundeskongress der grünen Verbände in Frankfurt am Main. Foto: Mechthild Klett

Am 7. und 8. Juni tagten die GALK-Jahreskonferenzen sowie der Gemeinsame Bundeskongress in Frankfurt am Main mit insgesamt mehr als 200 Teilnehmern. Das Thema lautete diesmal Grünflächenmanagement, zu dem auch eine neue Informationsbroschüre der GALK veröffentlicht wurde (siehe auch www.galk.de/).

Während es bei der GALK-Tagung vor allem um politisch-strategische Fragen der Grünflächenämter ging und die Jahresberichte von Präsidium und Arbeitskreisen vorgestellt wurden, standen nach einem Impulsvortrag von GALK-Präsidiumsmitglied Stephan Heldmann zum Grünflächenmanagement in Frankfurt am Main fachlich-strategische Fragen beim Gemeinsamen Bundeskongress im Vordergrund. Die Vorträge können auf Anfrage unter www.galk.de eingesehen werden.

GALK-Präsident und AK-Vorsitzender Friedhofs- und Bestattungskultur, Götz Stehr, berichtete, dass der Deutsche Städtetag derzeit unter Beteiligung der Fachkommissionen Umwelt, Stadtplanung sowie Friedhof und Stadtgrün an einem Positionspapier "Grün in der Stadt" zum Weißbuch arbeite und dass dieser Prozess die Kommunikation und das gegenseitige Verständnis unter den beteiligten Fachkommissionen grundsätzlich fördere. Zudem gab Stehr die Preisträgerin des diesjährigen Goldenen Ginkgo bekannt. Es ist Doris Törkel, Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes in Düsseldorf.

Schließlich berichteten die Vorsitzenden der GALK-Arbeitskreise von den Schwerpunktthemen aus den Arbeitskreisen, mit denen sie sich innerhalb des vergangenen Jahres beschäftigt haben, beispielsweise § 2b Umsatzsteuergesetz, wenn Kommunen unternehmerische Aufgaben übernehmen von Andreas Peters vom AK Organisation und Betriebswirtschaft. Schließlich stellte Gerhard Doobe den Relaunch der GALK-Webseite vor. Mechthild Klett

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=407++470++321++30++527&no_cache=1