Zur Geschichte der Staatlichen Gartenverwaltung im Dresdner Großen Garten 1873–1945

Regiepflege - ein Thema von gestern?

von

Foto: SLUB, Abt. Deutsche Fotothek, df_0253596

Die 1873 gegründete staatliche Gartenverwaltung des Dresdner Großen Gartens war unlängst Gegenstand meiner Dissertation.¹) Dabei ging es um die Kernfrage, warum sich der sächsische Staat einen Regiepflegebetrieb für diesen öffentlichen Park leistete und auch in den ökonomisch überaus schwierigen Zeiten der 1920er und 1930er Jahre daran festhielt. Die Arbeit ist eine historische Untersuchung, daher kann sie keine Patentlösungen für die aktuellen Probleme bieten. Dazu ist das ideologisch behaftete Problemfeld Regiepflege versus Fremdvergabe viel...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=216++94++92&no_cache=1