Auswirkungen und Möglichkeiten für die Landschaftsplanung von Kommunen

Renaturierte Steinbrüche und Kiesgruben

von ,

Foto: Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e. V.

Flächennutzungskonflikte nehmen aufgrund der höher werdenden Nutzungsdichte deutlich zu. Die Konflikte und die Nutzungsdichte sind bereits derart hoch, dass viele Raumnutzer, auch die Rohstoffgewinnung, die vergleichsweise sehr wenig Fläche in Anspruch nimmt,1) deutliche Hürden aufgezeigt bekommen. Neben der geringen Flächeninanspruchnahme ist in besonderer Weise zu berücksichtigen, dass jede Abbaustätte nach dem Abbau wieder einer Nutzung zugeführt wird, jedoch sind auch die Folgenutzungsansprüche selten konfliktfrei. Die Landschaftsplanung...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2012 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=330&no_cache=1