Ist sie Unkraut oder ein Zukunftsbaum?

Robinia pseudoacacia ist Baum des Jahres 2020 (Teil II)

von

Foto: Renate Scheer

Die Robinie im Forst: Bei den neun Forstämtern, die auf meine Anfrage geantwortet haben, liegt abgesehen von Sachsen-Anhalt und Brandenburg der Anteil der Robinie am Forstbestand deutlich unter 1 Prozent. Aufgrund der Einstufung als "standortswidrige Baumart" (Saarland) sowie ihrer starken Ausbreitungstendenz wird sie nicht aktiv gefördert (Baden-Württemberg). In Rheinland-Pfalz wird sie einzelbaumweise bis kleinflächig auf nährstoffarmen Sanden der Kiefer beigemischt, zum Beispiel in der linksseitigen Oberrheinebene. Bei der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=465++193++258++668&no_cache=1