Trage-System

Rückenstütze ist in sieben verschiedene Positionen fixierbar

Je nach Körpergröße und physiologischer Ausprägung lassen sich Bauch- und Schultergurte individuell einstellen. Gerade einmal 1,5 Kilogramm bringt das System auf die Waage. Foto: Pellenc

Bei vielen handgeführten Geräten wird der Akku auf dem Rücken getragen und ist nur durch die Versorgungsleitung mit dem Werkzeug verbunden. Dies bringt zwei Vorteile: Zum einen wird das Gerät selbst dadurch deutlich leichter und handlicher als mit angebautem Akku. Zum anderen kann die Akkukapazität soweit vergrößert werden, dass auch im intensiven professionellen Einsatz ganze Arbeitstage mit einer Akkuladung möglich werden, da das nötige Gewicht dank des speziell entwickelten Komfort-Tragesystems ergonomisch ideal aufgefangen wird.

Für den perfekten Sitz haben die Entwickler der Pellenc-Rückentrage Erkenntnisse aus dem Extremwandern berücksichtigt. Je nach Körpergröße, physiologischer Ausprägung und anderen relevanten Merkmalen lassen sich Bauch- und Schultergurte individuell passend einstellen. Gerade einmal 1,5 Kilogramm bringt das System auf die Waage. "70 Prozent auf die Hüften und nur 30 Prozent auf die Schultern, dann ist das Gewicht optimal verteilt," sagt Alexander Hertweck, Vertriebsleiter von Pellenc. Dem Beckengurt kommt daher besondere Aufmerksamkeit zu: Mit der x-förmigen Gurtanordnung liegt er eng an, ohne einzuschneiden - eine besondere Konstruktion, die sich das Unternehmen patentieren ließ. Die extra dicke, schaumstoffverstärkte Verarbeitung ist robust und bietet praktische Aufhängeschlaufen für weitere Arbeitsgeräte.

Zur Stabilisierung ist in die Trage eine Rückenstütze aus Metall integriert. Je nach Größe und Arbeitsposition kann diese einhändig in einer von sieben unterschiedlichen Positionen fixiert werden. "Generell gilt: Man sollte den Akku so hoch wie möglich tragen", rät Hertweck. Während die Stütze nach unten absichert, lässt sie nach oben mit den flexiblen Drehgelenken Bewegungsfreiheit für die Schultern. Diese braucht man erfahrungsgemäß, wenn man über Kopf Äste oder Hecken schneidet, und sich durch teils unwegsames Gelände schlägt. Damit im Einsatz nichts verrutscht, sind in den Brustgurt Clips zur Kabeldurchführung integriert. Laubbläser Airion und Co. sind so sicher mit ihrer mobilen Stromversorgung verbunden. Unter Berücksichtigung der weiblichen Anatomie ist der Brustgurt in der Höhe frei verschiebbar

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196&no_cache=1

Bauleitung, Aichtal  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=196&no_cache=1